Bühne

Theater-AG Pestalozzischule Gerlingen

Eine neue Theatervorführung wird in der Pestalozzischule in Gerlingen vorbereitet. Auf Schneewittchen fiel die Wahl in der diesjährigen Theater-AG der Pestalozzischule Gerlingen. Und wie jedes Jahr präsentieren wir auch dieses Jahr wieder das Ergebnis unseres kreativen Schaffens. „Bühne frei!“ heißt es für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen am 08.Juli 2019 in der Jahnhalle in Gerlingen.

Seit Oktober 2018 proben Schüler*innen der 2. Und 3. Klassenstufe im Rahmen des Ganztagesunterrichtes Schneewittchen frei nach den Gebrüdern Grimm und kreieren dabei ihre ganz eigenen Ideen zur Geschichte des bekannten Märchens.

Ob tollpatschige Wachen, ein Jäger, der nicht schießen will, oder allerlei Zwerge, vom Sanitäter bis zum Zeitunglesenden Opa-Zwerg – die Rollen sind vielfältig und direkt der Phantasie der Spieler*innen entsprungen. Ein Garant für Spiel und Spaß in der Theater-AG und hoffentlich auch im Publikum.

Wir freuen uns Ihnen, liebe Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrer*innen der Schüler*innen und selbstverständlich auch jenen, die an der Arbeit der Kulturenmühle interessiert sind, unsere Geschichte von „Schneewittchen“ zu präsentieren.

Produktion
Schneewittchen
frei nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung: Jugendliche und Erwachsene

Ort
Jahnhalle in Gerlingen,
Hasenbergstraße 14
70839 Gerlingen

Wann
08.Juli 2019 um 17:00 Uhr
Einlass 16:30 Uhr

Bitte melden Sie sich bis Montag, den 01.Juli über die Website oder per E-Mail theater@kulturenmuehle zur Veranstaltung an.
Wir freuen uns auf Sie!!!

Theater-AG Inselrealschule Pforzheim

Jetzt schlägt`s 13 in der Theater-AG der Inselrealschule

In unserer Theater-Freizeit in den Faschingsferien ist die Auswahl für die diesjährige Bühnenpräsentation gefallen:

Produktion
Das Bühnenspiel
von Per Nilsson und Christian Tietz
„Die Dreizehn-Uhr“
aus dem Schwedischen von BRIGITTA KICHERER;
für die Bühne bearbeitet von CHRISTIAN TIETZ

Regie
Bärbl Kehrer

Inhalt
Kurz vor Ihrem 10. Geburtstag bekommt Hanna von einem geheimnisvollen Fremden eine Uhr geschenkt. Es ist keine gewöhnliche Uhr, sie sieht alt und gebraucht aus und geht auch noch falsch. Sie hat nämlich 13 Stunden anstatt 12.
Kein Wunder also, dass diese Uhr jede Menge Durcheinander in das Leben der Schülerin bringt. Diese ist zu anderen Zeiten wach, kommt zu anderen Zeiten in die Schule und entdeckt dabei ihren ganz eigenen Lebensrhythmus und so manche Überraschung...
Dass das nicht überall auf Zuspruch und Verständnis stößt, lässt sich bereits erahnen.

Jugendliche Mädchen der 5. Und 6. Klassen der Inselrealschule proben für Sie und freuen sich auf Ihren Besuch der Veranstaltung in der Inselrealschule – im Juli 2019.

Ort
wird noch bekannt gegeben

Wann
Juli 2019
(der genaue Termin wird noch bekannt gegeben)

Um Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten.

 

Ensemble Lichtblick

Freiheit zwischen Wolken und Wirklichkeit

Eine Eigenproduktion der Kulturenmühle
Freiheit zwischen Wolken und Wirklichkeit ist der Titel einer Theater-Veranstaltungsreihe von 10 – 12 Veranstaltungen im Zeitraum November/ Dezember 2019 in Böblingen. Der Raum für die Durchführung der Veranstaltungen und der Endproben muss noch gefunden werden.

Genre
Kabarett mit Brecht'schen Elementen

Autoren
Erich Kästner,
Aristophanes, Spielerinnen selbst

Schauspieler
Theaterensemble Lichtblick sowie Böblinger BürgerInnen
Die Schauspielerinnen des Ensembles Lichtblick proben bereits seit Herbst 2018 an der Stückentwicklung. Die Böblinger Bürgerinnen, oder solche, die es werden wollen, werden dann gesucht, wenn ein Veranstaltungsort gefunden wurde.

Probenort
Kulturnetzwerk Blaues Haus e.V.

Spielort
Bei der Theatergruppe LICHTBLICK handelt es sich um eine Böblinger Theatergruppe. Deshalb ist es Ziel einen Veranstaltungsort in Böblingen oder näherer Umgebung zu finden. Der genaue Spielort ist bisher noch nicht bekannt, und muss dringend gefunden werden.
Bemerkung: Die Bühne sollte eine Fläche von ca. 4 mal 6 Meter haben. Der Saal sollte eine Möglichkeit zur Verdunklung beinhalten und ca. 80 – 100 Zuschauer fassen. Neben Licht- und Tonmöglichkeit wird ein Klavier wird benötigt.

Wann
Intensivprobenzeit: September bis Mitte November 2019
Veranstaltungen: Mitte November bis 22. Dezember 2019

Inhalt
Rund um das Thema Freiheit erwartet den Zuschauer eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Collage von Szenen, Sketchen, Liedern und Gedichten:

Hineingeboren in ein Leben, ein Land, eine politische Wirklichkeit – strebt das Individuum nach einer Freiheit, die es nicht besitzt, aber zu besitzen wünscht. Ganz gleich ob es sich um die eigene Berufswahl, die freie Wahl des Lebenspartners handelt oder um politische Themen wie Gleichberechtigung, Frieden, Globalisierung: Immer wieder gilt es Lösungen zu suchen, Grenzen aufzubrechen, um den eigenen Lebensentwurf zu verwirklichen und dabei die Welt nicht aus den Augen zu verlieren. Denn Freiheit will gelernt sein, und auch Freiheit stößt auf Grenzen...

Betrachten Sie gemeinsam mit uns das Karussell des Lebens, überwinden Sie Zeit und Raum und lassen Sie sich inspirieren zu neuen Ideen und Sichtweisen
Und/oder: Genießen Sie einfach nur den Abend bei einer Butterbrezel und einem Glas Bier und ansteckender Musik.

Ein Theaterstück für alle Interessierten im Erwachsenenalter

 

Graf Balduin der edle Spender, Stefan Köhn
Bild Stefan Köhn, ste.koen@gmail.com

Graf Balduin der edle Spender

Satirische Komödie von Hilke Müller

Regie
Bärbl Kehrer
Theater Ensemble LICHTBLICK

Premiere
24. Februar 2018

Spielort
Martin Luther Kirchengemeinde Böblingen
Schwabstraße 48, 71032 Böblingen

Inhalt
Eine kleine Kirchengemeinde, irgendwo in Deutschland. Wenig Geld, ein schmuckloses Gemeindehaus. Einzige Besonderheit: eine Gruft, in der Graf Balduin von Adelstein, der Kirchenstifter, zur ewigen Ruhe gebettet wurde. Eines schönen Tages findet sich beim Renovieren ein beträchtlicher Goldschatz unter seinem Sarg, dessen Wert die finanziellen Nöte der Gemeinde schlagartig zu lindern verspricht - wenn er nicht kurz darauf spurlos verschwunden wäre… Die Lösung des Rätsels ist ebenso überraschend wie erfreulich. Ganz nebenbei nimmt Hilke Müllers unterhaltsam - satirische Komödie treffsicher menschliche Schwächen und liebenswerte Eigenschaften aufs Korn.

Ein Theaterstück für alle Interessierten ab 6 Jahren.

Erwachsene: 15,-€
Jugendliche und Kinder: 12,-€

Kunst und Kirche
Graf Balduin der edle Spender ist eine Eigenproduktion der Kulturenmühle. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Martin Luther Kirchengemeinde in Böblingen statt. Dort nämlich werden die Theateraufführungen präsentiert. Und das ist kein Zufall:

Weil das Theaterstück in einem Pfarrbüro spielt, haben sich die SchauspielerInnen mit allerhand kirchlichen Themen und Notwendigkeiten auseinandergesetzt. Ich halte es für eine große Chance für Theater und Kirche, sich gegenseitig für das jeweils Andere zu öffnen und Neues kennenzulernen – gesetzt den Fall, man ist nicht ohnehin schon theaterinteressierter Kirchgänger.

Somit steht das Projekt ganz im Sinne der diversitätsbewussten Öffnung und wir freuen uns auf die gemeinsame Unternehmung mit Pfarrerin Frau Schury und ihrem Team und selbstverständlich auf Sie als interessiertes Publikum.

Bärbl Kehrer und Theater Ensemble LICHTBLICK

Eigenproduktionen der Kulturenmühle sind ein Ergebnis der Ensemblearbeit und ein Teil der Schauspielausbildung.

Kulturenmuehle und der Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V.

Presse

Balduin der edle Spender

Kreiszeitung Böblinger Bote: Premiere für Bärbl Kehrers Lichtblick Ensemble
Kreiszeitung Böblinger Bote: Viel Wirbel um einen Kirchenschatz